Der Alentejo eröffnet dieses Jahr seinen 4. Strand im Alqueva-Komplex

Teile dies mit deinen Freunden :)

Nach Monsaraz, Mourão und Portel bereitet sich die Stadt Beja darauf vor, in diesem Jahr den 4. Flussstrand am Ufer des Stausees des Fünf-Königs-Staudamms des Mehrzweckprojekts Alqueva, etwa 4 Kilometer von der Distrikthauptstadt entfernt, einzuweihen.

Es handelt sich um den Parque Fluvial Cinco Reis, der sich bereits im Bau befindet und in zwei Monaten eingeweiht werden soll, mit einer Strandpromenade von 265 Metern Länge, einer Strandanlage mit Rezeption, Bar, sanitären Einrichtungen und Kinderspielplatz sowie Geräten für nautische, sportliche und Freizeitaktivitäten, mit einem Waldgebiet, einem Wartungsrundweg, Fuß- und Radwegen, zwei Parkplätzen und interaktiven Rundwegen für den Besuch und die Beobachtung der natürlichen Werte des Gebiets, nämlich der Wasservogelwelt, mit einer Investition von mehr als 730 Tausend Euro.

Das Projekt wird mit 362.470,95 Euro vom Rathaus von Beja, mit 318.636 Euro vom portugiesischen Tourismus über das Valorize-Programm und mit 49.700 Euro von der Alqueva Development and Infrastructure Company (EDIA) finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.