Die Loulé Salzmine wird eine neue Touristenattraktion an der Algarve

Bergbau Maschine
Bergbau Maschine

In den letzten Jahren wurde das Bergwerk nur für Besuche von Schulen, Universitäten und dem Programm Ciência Viva im Sommer für die Öffentlichkeit geöffnet.

Das Salzbergwerk Loulé öffnet seine Pforten ab Montag, 7. Oktober, für die breite Öffentlichkeit.

Von diesem Zeitpunkt an können alle Interessierten in rund zwei Stunden die „außergewöhnliche Welt“ der Untertagemine Sal-Gema mit mehr als 45 Kilometern Galerien entdecken, in der einzigen besuchbaren portugiesischen Mine, die sich unter dem Meeresspiegel befindet.

Mit der Eröffnung können alle Besucher die Geschichte dieses 230 Meter tiefen Raumes kennenlernen und geologische Formationen mit 230 Millionen Jahren bewundern.

Dazu wurde im Inneren des Bergwerks ein rund 1,3 Kilometer langer Interpretationspfad angelegt, auf dem alle Besucher mit Hilfe von spezialisierten Führern eingeladen sind, die alten und aktuellen Bergbauprozesse kennenzulernen.

Um diese Reise ins Landesinnere fortzusetzen, ist Tech Salt SA, der Betreiber der Sal-Gema de Loulé-Minen, eine Partnerschaft mit dem Tourismusunternehmen Picturesque Journey eingegangen.

Salzmine
Salzmine

Daher werden in diesem Rundgang nicht nur die geologische Bedeutung dieses Bergwerks für die Region aufgezeigt, sondern auch die zahlreichen Anwendungen von Salt-Gema im Laufe der Geschichte bis in die Gegenwart behandelt.

Die Tickets für den Besuch kosten 25 Euro pro Erwachsenen und 15 Euro für Kinder. Für Gruppen ab 10 Personen kostet das Einzelticket 20 Euro.

Nach dem, was die Zeitchrift „Barlavento“ ermittelt, wurde die Konzession der Campina de Cima Mine im August von der CUF-Gruppe an die Firma Tech Salt, S.A. verkauft.

Die Gruppe nutzte das Steinsalz für einige Zeit zur Gewinnung von Natrium, das die agrochemische Industrie ernährte.

Da es sich jedoch um ein Verfahren zur Schlammproduktion handelte, begann die Gruppe, Steinsalz mit einem höheren Reinheitsgrad aus dem Ausland zu importieren. Das Interesse an der Mine Loulé belegte den zweiten Platz, da die Produktion auf das Auftauen von Straßen in Nordeuropa konzentriert wurde.

Karten gibt es für Erwachsene ab €25,00 und für Kinder ab €15,00. Geöffnet ist für Besucher Montag bis Freitag und von 09:00 – 18:00 Uhr. Die Besucher gelangen bis 230 Meter in die Tiefe. Begangen werden können ca. 1,3 km der Gänge und Schächte, unter der Begleitung und Führung von speziell dafür ausgebildeten Touristenführern.

Weitere Informationen für Besuche erhaltet ihr unter Mobil +351 965 561 166 oder turismo@algarverotas.com

Please follow and like us:
error0

Schreibe einen Kommentar