Drei Landkreise der Algarve haben mehr als 120 Fälle pro 100 Tausend Einwohner

Aktualisiert am 14. Juni 2021 von Ralf Hoesen

Alcoutim, Monchique, Castro Marim und Vila do Bispo haben null Inzidenz.

Aljezur, Albufeira und Loulé sind die drei Gemeinden an der Algarve, die mehr als 120 Fälle von Covid-19 pro 100 Tausend Einwohner aufweisen, so die Aktualisierung der Generaldirektion für Gesundheit (DGS) von diesem Freitag, 11. Juni.

Der Landkreis mit einer heikleren Situation, im Moment, obwohl kontrolliert, ist Aljezur, mit 161 Fällen pro 100 Tausend Einwohner. Aljezur gilt außerdem als Gemeinde mit geringer Dichte, die eine neue Grenze für die Anwendung von Beschränkungen hat.

Albufeira verzeichnet eine Inzidenz von 142, und Loulé (121), ein wenig über der von der Regierung definierten Risikoschwelle.

In eigener Sache

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.