Algarve und Lissabon an der Grenze der Kapazitäten durch Covid-19 in den Intensivstationen

Aktualisiert am 11. Juli 2021 von Algarve Guide

Die Region Algarve hat bereits die Grenze der Betten auf den Intensivstationen überschritten und Lissabon liegt bei 99 %.

Portugal fügte diesen Samstag mehr als dreitausend Infektionen für den vierten Tag in Folge hinzu und der Druck auf die Krankenhäuser erreichte die Grenzen in Algarve, Lissabon und Vale do Tejo Tal (LVT – Lisboa e Vale do Tejo). Auf den Intensivstationen (ICU) des Landes befinden sich 144 Patienten, was 59% des als kritisch definierten Schwellenwertes von 245 belegten Betten entspricht (letzte Woche waren es 46%).

In der Region LVT befanden sich am Freitag 82 Patienten auf der Intensivstation, ein Wert, der 99 % des Schwellenwerts entsprach, wobei nur noch zwei Betten zur Verfügung standen, wie aus dem Bericht des Ricardo Jorge Instituts über die roten Linien hervorgeht. An diesem Samstag wurde dieser Schwellenwert bereits erreicht (die DGS gibt keine Auskunft über die Verteilung der hospitalisierten Patienten nach Regionen). Die Algarve hatte 15 Patienten auf der Intensivstation und überschritt damit die festgelegte Grenze von 10. Der Nationale Gesundheitsdienst kann die Betten in den Intensivstationen für Covid-Patienten aufstocken, was aber auch Patienten mit anderen Pathologien betreffen dürfte. Erinnern Sie sich daran, dass in der schlimmsten Zeit der Pandemie, am 5. Februar, 904 Covid-Patienten auf der Intensivstation waren, mehr als das Sechsfache des aktuellen Wertes.

Von den 20 Gemeinden mit der höchsten Inzidenz liegen sieben an der Algarve (Loulé, Albufeira, Faro, Lagos, Olhão, Portimão und Silves). Im Norden verschlimmert sich die Situation ebenfalls. Nélson Pereira, verantwortlich für die Intensivstation des Hospital de S. João, in Porto, warnte in sozialen Netzwerken vor der Zunahme von schwer kranken Patienten ohne vollständigen Impfschutz.

Marcelo sagt, das Schlimmste ist vorbei.

Der Präsident der Republik sagte, dass “der längste und scheinbar schwerste Teil des Pandemieprozesses vorbei ist” und dass die Priorität darin besteht, “zu impfen, zu impfen, zu impfen, und zwar in einem viel schnelleren Tempo, und auch mit Vorsicht und gesundem Menschenverstand, in dieser Periode, die wir für endgültig halten”.

Quelle: CM – Correio da Manha, 11.07.2021

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.