Einzigartige Bauwerke an der Algarve

Aktualisiert am 9. Juni 2022 von Algarve Guide

Die Algarve im Süden Portugals ist mit wunderschönen Gebäuden geschmückt, von den modernen Resorts bis hin zu den alten Wahrzeichen, die eine Reihe von architektonischen Epochen abdecken. Während Sie die besten Online Casinos von CasinoKraft spielen, entdecken Sie in diesem Artikel die einzigartigen Strukturen, die Sie in dem gemütlichen, sonnigen und interessanten Teil Portugals erwarten.

Wie wunderschön die Algarve ist

Die Algarve ist die kleinste Region Portugals, die vor allem für ihre kilometerlangen Strände, dramatischen Klippen, gemütlichen Küstencafés und -bars sowie erstklassigen Resorts bekannt ist. Es gibt viel zu sehen und zu tun, und während die Natur bereits einige der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten bereitstellt, haben auch die Einwohner der Algarve im Laufe der Zeit mit prächtigen Denkmälern, Museen, jahrhundertealten Burgen und auffälligen Plätzen dazu beigetragen.

Die Algarve von heute ist gesprenkelt mit weiß getünchten Häusern, hell gestrichenen Gebäuden, kunstvollen Dekorationen und atemberaubend modernen Resorts. In den beliebteren Städten entstehen neue Viertel mit minimalistisch gestalteten, modernen Häusern, die in schlichten, neutralen Tönen gestrichen und mit großen Fenstern erhellt sind. Die Region eignet sich hervorragend für einen architektonischen Roadtrip (vielleicht mit einem Abstecher an den Strand dazwischen). Hier ist unsere Auswahl der schönsten Gebäude an der Algarve.

Rathäuser

Jeder Bezirk hat seine eigene Camara Municipal, das Rathaus, und diese Gebäude sind in der Regel ein wahrer Augenschmaus. Zu den schönsten und historischsten Regierungsgebäuden an der Algarve gehören die von Portimão, Faro und Tavira. Andererseits ist das Rathaus von Albufeira eines der moderneren Beispiele.

Leuchttürme

Auch Leuchttürme gehören zur architektonischen Landschaft der Algarve und dienen auch heute noch als Leuchtfeuer für Schiffe. Der Leuchtturm an der südwestlichsten Spitze Portugals ist zweifellos eines der dramatischsten Wahrzeichen des Landes, insbesondere mit den Klippen und dem Meer im Hintergrund.

Der Farol do Cabo de São Vicente (oder Leuchtturm am Kap des Heiligen Vinzenz) wurde im späten 19. Jahrhundert an der Stelle eines jahrhundertealten Klosters erbaut und ersetzte eine historische Version aus dem 16. Der andere Leuchtturm, der einen Besuch wert ist, heißt Farol da Ponta da Piedade in Lagos.

Burgen

Wie der Rest des Landes hat auch die Algarve keinen Mangel an atemberaubenden Burgen, von denen einige bis in die Zeit der maurischen Besatzung und sogar noch weiter zurückreichen.

Zu den schönsten Beispielen gehört die Burg von Silves, die möglicherweise auf die 700er Jahre zurückgeht. Sie ist nicht nur eines der am besten erhaltenen Beispiele des architektonischen Erbes in der Region, sondern hebt sich durch die roten Sandsteine auch optisch von den anderen Festungen ab.

Die Burg von Aljezur und die Burg von Castro Marim sind zwei weitere mittelalterliche Wahrzeichen, die atemberaubende Zeugnisse der Geschichte sind.

Kirchen

Es gibt auch viele schöne Kirchen, und die auffälligsten sind mit traditionellen Azulejo-Kacheln und kunstvollen Gemälden und Statuen geschmückt. Eines der beeindruckendsten Beispiele ist die Kirche von São Lourenço in Almancil.

Sie wurde im 17. Jahrhundert erbaut und ist ein Meisterwerk aus Marmor und blauen Azulejo-Kacheln im Inneren, während die Außenseite eine einfache, weiß getünchte Fassade aufweist.

Eine weitere beeindruckende Sehenswürdigkeit ist die Igreja do Carmo aus dem 18. Jahrhundert, die auf geheimnisvolle und unheimliche Weise schön ist und eine Kapelle beherbergt, die aus den Gebeinen von Mönchen gebaut wurde.

Spa-Resorts

Spa-Resorts sind in der Regel wunderschön, aber einige der Fünf-Sterne-Unterkünfte an der Algarve waren früher Herrenhäuser und Paläste, was ihnen einen besonders eleganten und manchmal historischen Touch verleiht.

Besuchen Sie die Pousada Palácio Estói, weniger als zehn Meilen vom Zentrum von Faro entfernt, die in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist, oder besuchen Sie das maurische Bela Vista Hotel in Portimão.

Letzteres ist nicht nur ein elegantes Herrenhaus, sondern das Gebäude hat auch seine eigene Geistergeschichte, was seinen Reiz noch erhöht.

Traditionelle Häuser

Einige der traditionellen Häuser, die weiß getünchte Wände mit hellen Bordüren aufweisen, sind ebenfalls faszinierend und es ist verlockend, sie mit der Kamera einzufangen. Die dekorativen Schornsteine im nordafrikanischen Stil sind besonders einzigartig und weisen auf den Einfluss hin, den die Mauren Jahrhunderte zuvor hatten.

Wie immer auf Reisen sollten Sie es vermeiden, die Privatsphäre der Einheimischen mit Fotos von ihrem persönlichen Eigentum zu verletzen.

Windmühlen

Nicht zu vergessen sind die Gezeiten- und Windmühlen, die über die Küste und die Landschaft verstreut sind. Während einige noch in Betrieb sind, wurden andere in charmante Cafés und Hotels umgewandelt, während wieder andere als einzigartige Wohnalternativen zum Verkauf stehen.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen