Bestätigt. Formel 1 kehrt im Oktober nach Portugal zurück

Teile dies mit deinen Freunden :)

Portimão ersetzt im Kalender 2020 Montreal (Kanada). Es ist die Rückkehr des F1-Weltcups nach Portugal, 24 Jahre später.

Ferrari testet im Autodrom
Ferrari testete bereits im Autodrom

Das Autódromo Internacional do Algarve ist am 4. Oktober Gastgeber der 26. Ausgabe des Großen Preises von Portugal. Die offizielle Ankündigung soll nach Angaben der Zeitung “A Bola” bald erfolgen.

Es wird die Rückkehr der Formel 1 nach Portugal sein, 24 Jahre später. Zwischen 1958 und 1960 wechselte der Große Preis von Portugal zwischen Monsanto (Lissabon) und Boavista (Porto). Zwischen 1984 und 1996 fand sie in Estoril statt. Es wird das erste Mal sein, dass der F1-Weltcup nach Portimão führt.

Bisher sind nur die ersten acht Rennen der Saison bekannt, die am Sonntag, dem 5. September, auf dem Red Bull Ring in Österreich starteten. In diesem Plan ist Portugal Gastgeber des 11. Rennens der Saison, das eine Mindestanzahl von 15 Grand Prix vorsieht und dessen Finale erst für Dezember in der Yas Marina in Abu Dhabi geplant ist.

Portimão und Portugal ersetzen im neuen Kalender Montreal und Kanada.

Die Formel 1 behält den Plan für Rennen in Vietnam (Hanoi) und China bei, nachdem sie über Portugal gefahren ist, hat aber einen “Plan B”. Deutschland (Hockenheim und Nürburgring) und San Marino (Imola) bleiben auf der Warteliste und raten von großen Preisen in Asien ab.

Weitere Rennen für die Weltmeisterschaft 2020 werden wahrscheinlich bald angekündigt.

Das Autódromo Internacional do Algarve ist eine der besten und modernsten Rennstrecken der Welt. Sie ist Teil eines innovativen Komplexes, der eine umfangreiche Palette an Dienstleistungen und Infrastrukturen für die verschiedenen Akteure der Automobilindustrie bietet – von den Herstellern bis hin zu den Marken und den Wettkampfteams. Die Gestaltung der Strecke ermöglicht eine weitläufige Sicht und bietet von jeder Tribüne aus eine große Nähe zur Strecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.