DGS prüft Genehmigung für öffentliche Präsenz von Publikum in Formel 1 und MotoGP

Teile dies mit deinen Freunden :)

Die portugiesische Gesundheitsbeörde DGS prüft derzeit noch die Genehmigung für öffentliche Präsenz in Formel 1 und MotoGP.

Die Generaldirektion für Gesundheit (DGS) überprüft die Genehmigung für die öffentliche Teilnahme an Sportveranstaltungen, insbesondere an der Formel 1 und dem MotoGP-Grand Prix in Portugal und gesteht eine mögliche Reduzierung ein, teilte Graça Freitas heute mit.

“Die Generaldirektion für Gesundheit überprüft die Programmplanung im Hinblick auf die öffentliche Präsenz bei Sportveranstaltungen entsprechend der Entwicklung der epidemiologischen Situation und der uneinheitlichen Region des Landes”, sagte der Generaldirektor für Gesundheit auf einer Pressekonferenz, die der Bestandsaufnahme der Covid-19-Pandemie diente.

Graça Freitas warnte davor, dass “die Situation besorgniserregend ist”, was die Gesundheitsbehörde zu einem “sehr vorsichtigen” Vorgehen veranlasst, indem sie darauf hinweist, dass die Anwesenheit von Zuschauern bei Sportveranstaltungen je nach Gebiet in Betracht gezogen wird, mit der Reduzierung, die es geben muss.

Die DGS hatte bereits eine positive Stellungnahme – ohne Zahlen zu nennen – zur Anwesenheit von Zuschauern beim Großen Preis von Portugal der Formel 1 abgegeben, der vom 23. bis 25. Oktober im Autódromo Internacional do Algarve in Portimão stattfinden wird und fast 100.000 Zuschauer fasst.

Das MotoGP-Rennen, das wie die F1 aufgrund der Absage mehrerer Rennen in den diesjährigen World Motorcycle Speed-Kalender aufgenommen wurde, findet am 22. November ebenfalls an der Algarve statt, mit der Teilnahme des portugiesischen Fahrers Miguel Oliveira.

“Er sagte immer, dass alle öffentlichen Situationen bei Sportveranstaltungen mit der Art des Ereignisses und der epidemiologischen Situation zu tun haben. Gegenwärtig werden beide Fragen je nach Region des Landes und der Häufigkeit der Fälle in dieser Region geprüft”, bekräftigte er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.