Gefüllter Tintenfisch – Lulas recheadas

Aktualisiert am 6. Juli 2021 von Algarve Guide

 

Gefüllter Tintenfisch

Gefüllter Tintenfisch - Lulas recheadas

Der gefüllte Tintenfisch ist ein sehr beliebtes Gericht, da jedoch sehr arbeitsaufwendig, ist er leider recht selten in den Gaststatten der Algarve zu finden...
Vorbereitungszeit 3 Stdn.
Zubereitungszeit 30 Min.
3 Stdn.
Gericht Fischgericht, Hauptgericht, Meeresfrüchte
Land & Region Mediterran, Portugiesisch
Portionen 6

Equipment

  • Grosser Bräter oder grosse Pfanne mit Deckel

Zutaten
  

  • 1500 g Tintenfisch ganz, mit Kopf und Tentakeln
  • 150 g Chourico sehr klein gewürfelt
  • 100 g Schinken roh, sehr klein gewürfelt
  • 5 Zehen Knoblauch sehr klein gewürfelt
  • 2 Stk Zwiebel sehr klein gewürfelt
  • 100 g Champignons sehr klein gewürfelt
  • 100 ml Weisswein
  • 200 ml Tomate Dose, passiert
  • 300 ml Fischbrühe
  • 4 EL Reis
  • 1 etwas Pfeffer und Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • etwas Olivenöl gutes

Anleitungen
 

  • Die Tintenfische (Lulas) nehmen wir und entfernen den Kopf mit Tentakeln. Den Mund schneiden wir raus. Die Tentakel schneiden wir in möglichst kleine Stücke. Aus den Tuben entfernen wir den Sepiaknochen, der wie durchsichtiges Plastik aussieht. Hier ist Vorsicht geboten, damit kein Loch oder Riss im "Beutel" entsteht.
    Der nackte Tintenfisch
  • Die Zutaten für die Füllung habe ich angerichtet, um sie nach und nach in der Pfanne zu garen.
  • Als erstes müssen wir die Zwiebeln in Olivenöl dünsten, kleine Flamme, nicht rösten.
  • Wenn die Zwiebeln schön glasig sind, kommen Chourico, Schinken, Knoblauch, Chamignons und Karotten dazu.
  • Jetzt noch den Reis dazugeben, noch ein wenig schmoren lassen und mit einem Schuss vom Weißwein ablöschen.
  • Jetzt können wir die Füllung mit Hilfe eines Löffel in die Tuben füllen. Nicht mehr als zu zwei Drittel, da das Fleisch des Tintenfisches schrumpft und der Reis quillt. Wir wollen ja nicht, dass unsere Tuben beim garen reißen. Die gefüllten Tuben mit einem Zahnstocher schliessen.
  • Die gefüllten Tintenfische habe ich noch mit etwas Butter, Olivenöl und ganzen Knoblauchzehen von allen Seiten angebraten. (Wegen der Farbe)
  • Das Ganze löschen wir jetzt mit dem restlichen Wein ab, geben die Fischbrühe und die passierten Tomaten hinzu. Nachdem das Ganze einmal kurz aufgekocht ist, habe ich es für zwei Stunden auf kleiner Flamme "simmern" lassen. Das macht den Tintenfisch butterweich.
  • Im Bräter servieren, dann bleiben sie länger warm. Dazu passen Reis oder Salzkartoffeln.

Notizen

Die gefüllten Tintenfische sind ein sehr beliebtes, aber arbeitsaufwendiges Gericht.
Keyword gefüllt, Tintenfisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating