Portimão wird im November wieder Gastgeber der MotoGP sein, da das Rennen in Australien abgesagt wurde

Aktualisiert am 6. Juli 2021 von Algarve Guide

Miguel Oliveira
Miguel Oliveira

Das Autódromo Internacional do Algarve, in Portimão, wird nach der Absage des australischen Laufs, aufgrund von Reisebeschränkungen wegen der Pandemie, wieder eine Runde der World MotoGP, am 07. November, ausrichten, gab die Organisation heute bekannt.

Die Rennstrecke an der Algarve, auf der am 18. April der Große Preis von Portugal, die dritte Runde der Motorradweltmeisterschaft, ausgetragen wurde, ist Gastgeber des 18. Rennens des Jahres, eine Woche vor dem Rennen in Valencia, das den Wettbewerb abschließt.

In einer Erklärung gab Dorna, der Promoter des Wettbewerbs, außerdem bekannt, dass der Große Preis von Malaysia um eine Woche auf den 24. Oktober vorverlegt wurde.

Es wird das dritte Mal sein, dass die Königsklasse des Speed-Motorradfahrens am Autódromo Internacional do Algarve vorbeikommt, nach dem Debüt im Jahr 2020 mit dem Sieg von Miguel Oliveira (KTM).

In der Fahrerwertung ist der Portugiese mit 85 Punkten Siebter, 71 weniger als der Franzose Fabio Quartararo (Yamaha), der die Weltmeisterschaft nach neun Rennen anführt.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.