Der Yachthafen von Olhão wurde renoviert und ist nun mit einem Restaurant- und Bar-Komplex ausgestattet

Aktualisiert am 23. Juli 2022 von Algarve Guide

Nach einer Renovierung im Wert von 8,5 Millionen Euro wird der Yachthafen von Olhão an diesem Samstag eingeweiht. Dazu gehört ein 2.500 Quadratmeter großes Geschäftsgebäude mit Blick auf die Ria Formosa, in dem bereits Restaurants, Bars und andere Gewerbebetriebe angesiedelt sind.

Neuer Yachthafen Olhao
Neuer Yachthafen Olhao

„Die Uferpromenade von Olhão gewinnt an Qualität und kann nun mit jeder anderen Uferpromenade an der Algarve mithalten“, so der Bürgermeister von Olhão, António Miguel Pina, gegenüber der Nachrichtenagentur Lusa.

Der Gemeindevorsteher von Faro unterstrich die Erhöhung des „Qualitätsangebots“ mit dem Ziel, „kaufkräftigere Menschen“ in die Geschäftsräume der Algarve-Stadt zu locken.

Seit Docapesca 2017 den 35-jährigen Konzessionsvertrag mit dem Unternehmen Verbos do Cais unterzeichnet hat, wurden bereits 8,5 Millionen Euro in die Renovierung des Yachthafens von Olhão investiert.

Das Unternehmen rechnet mit Investitionen in Höhe von 10 Millionen Euro, wenn die Arbeiten an der künftigen Werft und an weiteren Anlegestellen für Boote abgeschlossen sind.

Der Generaldirektor des Unternehmens, das für das Management und die Verwaltung des Jachthafens verantwortlich ist, José Carvalho, versichert, dass sie daran arbeiten, dass die gesamte Infrastruktur einen Mehrwert für Olhão darstellt, was durch die „Qualität der Dienstleistungen, die Sicherheit und die Sauberkeit“ des Platzes erreicht werden soll.

Die bisher durchgeführten Arbeiten ermöglichten unter anderem die vollständige Renovierung der Pontons – mit einer Vergrößerung der Anlegeplätze von 450 auf 720 Plätze -, den Bau einer Tankstelle für Boote, eines Empfangsstegs, von Umkleideräumen und anderen Dienstleistungen für Segler.

Außerdem wurde ein 2.500 Quadratmeter großes Geschäftsgebäude mit Blick auf die Ria Formosa errichtet, in dem bereits Restaurants, Bars und andere Gewerbebetriebe angesiedelt sind.

In den nächsten Jahren werden 100 weitere Plätze für Boote von 12 bis 18 Metern Länge hinzukommen und der Bau einer Bootswerft abgeschlossen sein, die aufgrund ihrer erschwinglichen Preise einen beliebten Yachthafen an der Algarve bedienen wird.

Nach Angaben des mit der Verwaltung der Infrastruktur beauftragten Unternehmens gibt es derzeit eine Warteliste mit 1.162 Personen, die ihre Boote an den Standort überführen möchten.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung uns

erer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen