Untersuchungshaft für vier Verhaftete wegen Drogenhandels im Wert von 2 Mio. Euro

Aktualisiert am 1. Juli 2021 von Algarve Guide

Die Küstenkontrolleinheit der Nationalen Republikanischen Garde (UCC/GNR) hat am 28. Juni über die Küstenkontrollunterabteilung von Aljezur vier Männer im Alter zwischen 27 und 40 Jahren wegen Drogenhandels in der Gemeinde Aljezur festgenommen.

Nach einer Meldung über die Anlandung von Betäubungsmitteln begab sich das GNR-Militär sofort zum Tatort und konnte die vier Verdächtigen in flagranti ansprechen und festnehmen.

Bei den Polizeiaktionen wurden 1.944,65 Kilo Haschisch (verteilt auf 53 Ballen), 3.000 Liter Benzin in 153 Kanistern, eine als “Kalaschnikow” bekannte Schusswaffe und drei Fahrzeuge im geschätzten Wert von rund zwei Millionen Euro beschlagnahmt.

Während der Aktion wurden auch acht Personen, die im Verdacht standen, an der Aktion beteiligt zu sein, identifiziert und als Angeklagte eingesetzt.

Die Häftlinge wurden dem Gericht von Portimão vorgeführt, nachdem die Zwangsmaßnahme der Sicherungsverwahrung auf die vier angewendet worden war.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.