Wetterdienst IPMA sagt Woche mit starkem Regen voraus

Teile dies mit deinen Freunden :)

Endlich Regen in Sicht…

Das portugiesische Institut für Meer und Atmosphäre  (IPMA) rechnet ab Montag, dem 19. Oktober, mit einem Wetterumschwung mit starkem, anhaltendem und ausgedehntem Regen auf dem Gebiet des kontinentalen Portugals, der bis Mitte der Woche andauern wird.

Die kumulierte Niederschlagsmenge in 24 Stunden, insbesondere am 20., kann an verschiedenen Stellen des Territoriums 50 mm überschreiten und in Berggebieten über 100 mm betragen, berichtete die IPMA.

Dieselbe Vorhersage deutet auch auf einen vorübergehend starken Südwestwind mit Böen zwischen 70 und 90 km/h hin, der im Hochland 100 km/h überschreiten könnte. Auch die maritimen Unruhen an der Küste werden ab Tag 20 allmählich zunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.