Zwei Männer verhaftet und 785 Kilo Haschisch beschlagnahmt

Teile dies mit deinen Freunden :)

Die Küstenkontrollstelle (UCC – Unidade de Controlo Costeiro), von Olhão berichtet von gestern, den 11. Oktober.

Sie verhafteteten zwei Männer im Alter von 24 und 26 Jahren wegen Drogenhandels und beschlagnahmte 785 Kilo Haschisch in der Ortschaft Fuseta im Kreis Olhão.

Über das vom UCC verwaltete und betriebene Integrierte Kommando- und Kontrollüberwachungssystem (SIVICC) wurden zwei Schiffe beobachtet, die sich zur Übergabe von Objekten, die Haschischballen ähnelten, vorbereiteten.

In diesem Zusammenhang wurden die maritimen Mittel des UCC sofort aktiviert, wodurch es möglich wurde, das Schiff, das Material empfing, abzufangen.

Zum Zeitpunkt der Annäherung, noch auf See, wurden die beiden Besatzungsmitglieder und ein etwa 5 Meter langes Glasfaserschiff sowie die 22 Ballen Haschisch, die 785 Kilo Betäubungsmittel entsprachen, die sich an Bord des Schiffes befanden, festgenommen.

Der Verkauf des beschlagnahmten Betäubungsmittels könnte zu einem Wert von mehr als 2 Millionen Euro führen.

Quelle: GNR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.