Die fünfte Brücke in Badajoz wird zu Ehren Portugals den Namen 25 de Abril tragen

Aktualisiert am 29. Dezember 2021 von Algarve Guide

Die Einweihung der Brücke ist für den 7. bis 9. Januar geplant. An der Veranstaltung wird auch der portugiesische Premierminister teilnehmen.

Die fünfte Brücke über den Fluss Guadiana, der Badajoz durchquert und zum ersten Bauabschnitt der Ronda Sur gehört, wird zu Ehren des portugiesischen Volkes den Namen 25 de Abril erhalten.

Laut „La Cronica de Badajoz“ ist es das Ziel der Spanier, den Namen eines der Wahrzeichen Lissabons zu reproduzieren: die Brücke des 25. April über den Tejo, die während der Salazar-Diktatur erbaut wurde und 1975, nach der Nelkenrevolution, ihren heutigen Namen erhielt.

Die Einweihung ist für den 7. bis 9. Januar geplant, mit einer Veranstaltung, zu der die portugiesischen Behörden eingeladen werden, darunter der portugiesische Premierminister António Costa.

Die neue Brücke wird 420 Meter lang sein und sich vier Kilometer flussabwärts der Königlichen Brücke befinden. Sie gehört zum Plan I der Arbeiten am dritten Abschnitt der Ronda Sur (dem ersten, der ausgeführt wird), die Anfang 2019 beginnen.

Die Belastungstests für die Brücke haben bereits im August an vier Tagen stattgefunden. Dabei wurden rund 24 Lastwagen mit voller Ladung und einem Gewicht von etwa tausend Tonnen eingesetzt, um die neue Brücke zu testen.

Die Ankündigung der spanischen Brücke folgt auf ein Telefongespräch zwischen Marcelo Rebelo de Sousa und dem spanischen König Filipe VI. am 25. Dezember, in dem sie die „ausgezeichneten Beziehungen“ zwischen den beiden Ländern hervorhoben.

„Der Präsident der Republik hat heute Morgen mit König Filipe von Spanien telefoniert und dabei der königlichen Familie und dem spanischen Volk frohe Festtage gewünscht“, heißt es in einer Erklärung auf der Website der Präsidentschaft.

Laut der Mitteilung des Präsidenten erwiderte der Monarch „die Wünsche und wünschte ein glückliches Jahr für Portugal und die Portugiesen sowie eine rasche Genesung des Präsidenten der Republik. Die beiden Staatsoberhäupter betonten die ausgezeichneten bilateralen Beziehungen auf allen Ebenen zum Wohle der beiden brüderlichen iberischen Länder“.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.