Museum in Vila do Bispo geplant, das 43 Millionen Jahre Geschichte erzählt

Aktualisiert am 27. Januar 2022 von Algarve Guide

Museologisches und museografisches Projekt wurde vorgestellt.

Ein Museum des Territoriums, der Gemeinschaft, für alle und mit allen gemacht. Dies ist, kurz gesagt, das ehrgeizige Projekt für das Museum von Vila do Bispo, dessen architektonisches, aber vor allem museologisches und museografisches Projekt vor einigen Tagen im Rahmen der städtischen Feierlichkeiten vorgestellt wurde.

Die Arbeiten selbst sind im Gange, obwohl einige Pannen die Arbeiten verzögert haben. Wie bereits bekannt, wird das Museum in den alten Lagerhallen des Nationalen Verbandes der Weizenanbauer untergebracht, aber das architektonische Projekt sieht die Erweiterung des Gebäudes durch einen weiteren Baukörper aus rötlichem Beton vor, der sich auf die Farbe des Sandsteins bezieht, der Ponta do Telheiro, ein geologisches Denkmal der Gemeinde, kennzeichnet. Dort wird ein kleiner Hörsaal mit 50 Plätzen eingerichtet, der für Schulen und Bildungseinrichtungen bestimmt ist. Aber es wird noch Platz für Ausstellungsflächen und Reserven geben.

Wie in allen Museen spielt auch hier die Erinnerung eine wichtige Rolle. Angefangen bei der Erinnerung an das Gebäude selbst, das an die Weizenkampagnen des Neuen Staates erinnert, als die Gemeinde Vila do Bispo als „Kornkammer der Algarve“ bekannt war. Das FNPT-Gebäude (später EPAC) war genau der Ort, an dem der gesamte produzierte Weizen gelagert wurde… daher lautet der zweite Name des künftigen Museums „Kornkammer der Geschichte – Celeiro da História„.

Das Projekt zur Einrichtung dieses Museums bedeutet eine Investition der Stadtverwaltung von Vila do Bispo – nicht gerade die wohlhabendste an der Algarve – von mehr als 2 Millionen Euro, von denen der größte Teil in die Bauarbeiten fließen wird.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen