“Schlammregen” kam diesen Montag im Süden des Landes an

Teile dies mit deinen Freunden :)

Das IPMA (Instituto Português do Mar e da Atmosfera) – Portugiesisches Institut für Meer und Atmosphäre – sagte für diesen Montag einen signifikanten Anstieg der Staubkonzentration am Himmel über dem portugiesischen Festland voraus, der zunächst den Süden betreffen und sich schließlich auf das gesamte Staatsgebiet ausweiten würde.

Nach der gleichen Quelle, wird die Konzentrationen von Staub aus Afrika kommend, sehr hoch bleiben, wobei erwartet wird, daß es am Mittwoch verringern wird. Für diese Tage berichtet die IPMA, dass der Himmel gräuliche Töne haben sollte, obwohl das Vorhandensein von hohen Wolken den Effekt weniger sichtbar machen kann.

So werden neben bewölktem Himmel auch einige Schauer erwartet, die in Verbindung mit Staub zum sogenannten “Schlammregen” führen können, so die IPMA, die vor einer Fortsetzung des Phänomens am Dienstag warnt.

In eigener Sache

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.