Für das Restaurant Estaminé weicht die Trauer der Hoffnung

Aktualisiert am 8. April 2021 von Ralf Hoesen

An dem Ort, wo einst das Restaurant Estaminé war, wird die Trauer der Hoffnung weichen. Diese Woche beginnen die Arbeiten zur Beseitigung der Trümmer.

Das einzige Restaurant auf der Ilha Deserta in Faro, das am 2. März letzten Jahres in Flammen aufging, wird wieder auferstehen. (Bericht)

Das Team der Firma Animaris, die erneut an dem Projekt beteiligt sein wird, ist auf die Insel zurückgekehrt, um mit den Arbeiten zur Beseitigung des Schutts zu beginnen.

Der Neustart hat das gesamte Team in einer symbolischen Geste zusammengeführt, um die Trauer zu überwinden und der Hoffnung Platz zu machen.

Das Unternehmen hat 33 Mitarbeiter, und mit Blick auf sie alle beschloss der Inhaber José Vargas zusammen mit seiner Familie, nicht nachzulassen und die Lösung anzugehen: den Wiederaufbau.

Die erste Phase wird sein, alles zu entfernen, was übrig ist, und mit der Platzierung des neuen Estaminé zu beginnen.

Die Struktur wird identisch mit der vorherigen sein: ein autarkes Restaurant, das die Landschaft und die umgebende Natur respektiert, schützt und sich vollständig in sie integriert. Wir können den Fortschritt auf den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook des Restaurants verfolgen, wo jede Woche ein Foto des Umbaus geteilt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.