PSP verhaftet zwei Personen in Lagos

Teile dies mit deinen Freunden :)

Die PSP (Policia de Seguranca Publica) verhaftete heute, am 23.09. zwei Personen in Lagos.

Die Polizei für öffentliche Sicherheit (PSP) berichtet, dass sie in der Stadt Lagos zwei Personen wegen Drogenhandels und Besitz einer verbotenen Waffe verhaftet hat.

In einer Erklärung der PSP hieß es, dass “im Rahmen einer polizeilichen Untersuchung der Restaurantbetrieb einer summarischen Durchsuchung eines seiner Kunden, eines 19-jährigen portugiesischen Staatsbürgers, unterzogen wurde, der mit einer verbotenen Waffe (Schmetterlingsmesser) beschlagnahmt wurde”.

Im Anschluss an die Durchsuchungen fügte er hinzu, dass ein ausländischer Staatsbürger, 22 Jahre alt, ebenfalls festgenommen wurde, weil er 47 Portionen Heroin und 2 Portionen Crack besessen hatte. Außerdem wurden ihm 70 Euro und ein Mobiltelefon beschlagnahmt”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.