Immer mehr Deutsche kaufen Luxusimmobilien an der Algarve

Aktualisiert am 23. März 2022 von Algarve Guide

Die Deutschen bevorzugen vor allem Luxusimmobilien, d. h. freistehende Villen mit großen Innen- und Außenbereichen, mit Meerblick oder in der Natur und oft in der Nähe von Golfplätzen.

Das Immobilienberatungsunternehmen Engel & Völkers teilte am Mittwoch mit, dass deutsche Käufer im Durchschnitt bereits 15 Prozent aller Käufer an der Algarve ausmachen.

Das auf den Luxusmarkt spezialisierte Beratungsunternehmen erklärte in einer Erklärung, dass der deutsche Markt in den letzten zwei Jahren ein „wachsendes Interesse“ am Erwerb von Immobilien in Portugal, insbesondere in der Algarve-Region, gezeigt habe.

Die Vorlieben der Deutschen konzentrieren sich vor allem auf Luxusimmobilien, d. h. freistehende Villen mit viel Platz im Innen- und Außenbereich, mit Meerblick oder inmitten der Natur und oft in der Nähe von Golfplätzen, so die Erklärung.

Im Faro- Tavira- Gebiet beträgt der Anteil des deutschen Marktes derzeit 8 %. Was die Anforderungen anbelangt, so suchen deutsche Käufer an diesem Standort vor allem Wohnungen mit großen Terrassen oder freistehende Villen im traditionellen Stil, die sich im Zentrum der Städte befinden.

In Albufeira und Vilamoura stammen 15 % der verkauften Immobilien von deutschen Käufern, wobei vor allem Villen mit Garten und Pool sowie die Typologien V3 und V4 gefragt sind. Der deutsche Kunde bevorzugt die Privatsphäre und den engen Kontakt zur Natur und bevorzugt Gebiete mit geringer Dichte.

In Quinta do Lago macht der deutsche Käufer bereits 25 % der Nachfrage aus. Er bevorzugt Immobilien mit Charme, sehr großen Flächen, Gärten und Meerblick. Sollte letzteres nicht möglich sein, ist es für diesen Käufertyp wichtig, dass die Immobilie in der Nähe von Stränden und Golfplätzen liegt.

In Portimão sind die Deutschen für 8 % der Verkäufe verantwortlich, und im vergangenen Januar gab es einen Spitzenwert von 14 % der Immobilienverkäufe. Was die Art der bevorzugten Immobilien in diesem Gebiet betrifft, so sind die deutschen Kunden geteilt zwischen freistehenden Villen mit modernem Innenausbau, Swimmingpool und Meerblick oder traditionell gebauten Bauernhöfen, die in ruhigen Gegenden liegen.

Der Zweck des Erwerbs von Immobilien durch deutsche Käufer steht hauptsächlich im Zusammenhang mit Immobilieninvestitionen und Urlaubszielen, obwohl zunehmend die Verlegung des Wohnsitzes nach Portugal registriert wird.

Nach den letzten Volkszählungsdaten ist die Zahl der in Portugal lebenden Menschen ausländischer Nationalität zwischen 2011 und 2021 um 40,6 % gestiegen und macht nun 5,4 % der Gesamtbevölkerung aus.

Nach Angaben des INE ( Instituto Nacional de Estatística ) ist die ausländische Bevölkerung im Süden des Landes, insbesondere in der Region Algarve, mit einem Anteil von 14,7 % an der Gesamtzahl der ausländischen Einwohner in Portugal stärker vertreten.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen