Swiss verstärkt ihr Engagement in Portugal und lanciert die Strecke Ponta Delgada-Zürich via Edelweiss

Aktualisiert am 6. April 2022 von Algarve Guide

Die Fluggesellschaft hat ihren Sommerflugplan in Portugal zu einem Zeitpunkt vorgestellt, an dem sie ihr 20-jähriges Bestehen feiert, zu dem das ganze Jahr über verschiedene Initiativen geplant sind.

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens kündigte die Swiss eine Verstärkung ihrer Aktivitäten in Portugal an, die sich auf eine Erhöhung des Flugaufkommens während des Sommers stützen wird, sowie die Eröffnung einer neuen Strecke zwischen Ponta Delgada auf den Azoren und Zürich in der Schweiz, die von Edelweiss betrieben wird.

In einer Pressemitteilung, die am Montag, den 4. April, an die Presse verschickt wurde, teilte die Swiss mit, dass sie ab diesem Sommer die Strecke Ponta Delgada-Zürich mit einer Verbindung pro Woche bedienen wird, die von der Schweizer Tochtergesellschaft Edelweiss durchgeführt wird, die einmal pro Woche in die Hauptstadt der Azoren fliegen wird.

Neben dieser neuen Strecke, die sich zu der im letzten Sommer aufgenommenen Verbindung zwischen Ponta Delgada und Genf gesellt und die in diesem Sommer mit einem Flug pro Woche zwischen Juni und Oktober fortgesetzt wird, hat Swiss eine Reihe weiterer Neuerungen angekündigt, darunter eine Erhöhung der Flugfrequenzen auf portugiesischen Strecken.

In diesem Sommer wird Swiss fünf portugiesische Flughäfen anfliegen, mit Flügen zwischen Faro und Genf, die während des ganzen Sommers fortgesetzt werden, und es wird auch mehr Verbindungen zwischen Porto und Zürich geben, bis zu einem Maximum von drei Flügen pro Tag während der Spitzenwochen des Sommers.

Die Schweizer Fluggesellschaft wird auch die Flüge von Faro und Funchal nach Zürich während des ganzen Sommers erhöhen, die zwischen April und Oktober ebenfalls von Edelweiss bedient werden.

In Porto wird Swiss auch Genf mit bis zu zwei Flügen pro Tag bedienen, während auf den Lissabon-Strecken bis zu zwei Flüge pro Tag im Falle von Zürich vorgesehen sind, während die Verbindung zwischen der portugiesischen Hauptstadt und Genf bis zu einem Flug pro Tag angeboten wird.

Zwischen Faro und Genf wird der Schweizer Flugbetrieb zwischen Juni und Oktober wieder aufgenommen, während die Flüge zwischen Funchal und Genf nur noch im April/Mai und September/Oktober stattfinden.

20. Jahrestag

Der Flugbetrieb der Swiss für diesen Sommer wurde am Montag, 4. April, bekannt gegeben, zu einem Zeitpunkt, an dem die Schweizer Fluggesellschaft ihr 20-jähriges Bestehen feiert, das am 31. März begangen wurde und das ganze Jahr über mit verschiedenen Initiativen begangen werden soll.

In der Mitteilung erinnert die Swiss an die 20 Jahre seit ihrer Gründung, an eine „ereignisreiche Geschichte“, die am 31. März 2002 mit einem Flug zwischen Basel und Zürich begann und in deren Verlauf sich die Schweizer Fluggesellschaft als „eine der führenden Fluggesellschaften der Welt“ behaupten konnte.

„In den 20 Jahren seit ihrer Gründung hat SWISS 2,8 Millionen Flüge mit einer Gesamtdistanz von 3,8 Milliarden Kilometern oder 95’000 Mal um die Welt durchgeführt. Auf diesen Flügen wurden knapp 266 Millionen Passagiere befördert – das entspricht etwa dem 40-fachen der Bevölkerung der Schweiz – und 5,6 Millionen Tonnen Fracht, was dem Gewicht von etwa 560 Eiffeltürmen entspricht“, betont die Fluggesellschaft in ihrer Mitteilung.

Derzeit fliegt die Schweizer Fluggesellschaft, die seit 2005 zum Lufthansa-Konzern gehört, von ihrem Drehkreuz Zürich aus 92 und von Genf aus 46 Ziele an und befördert „mehr Passagiere und Fracht als je eine Schweizer Fluggesellschaft zuvor“.

Swiss A220
Swiss Airbus A220

Anlässlich des Jubiläums hat Swiss bereits mehrere Initiativen geplant, wie z.B. die Benennung von 20 A220-Flugzeugen nach Schweizer Ferienorten, die Lancierung eines speziellen Videos zum Jubiläum der Fluggesellschaft und das Swiss-Bordmagazin, das zwischen Juli und September über verschiedene Kuriositäten rund um die Fluggesellschaft informiert.

Zu den Initiativen anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Swiss gehört auch ein Wettbewerb, der den Fluggästen der Schweizer Fluggesellschaft mehrere „attraktive Preise“ bieten wird und über den zu einem späteren Zeitpunkt mehr Informationen gegeben werden.

Swiss erneuert auch ihre Flotte und setzt dabei auf Flugzeuge mit geringerem Treibstoffverbrauch und weniger Schadstoffausstoß. Sie garantiert, dass sie ihr Engagement für Nachhaltigkeit beibehalten wird, denn sie will die Kohlenstoffemissionen ihrer Flüge bis 2030 halbieren und bis 2050 betriebsneutral werden.

Die Fluggesellschaft plant, bis Ende 2025 25 neue Flugzeuge des Typs Airbus A320/321neos zu erhalten, die ihr helfen werden, ihr Ziel der betrieblichen Nachhaltigkeit zu erreichen, da sie 20 Prozent weniger CO2 ausstoßen als bisherige Flugzeuge.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen