ANA soll Temperaturkontrolle für Passagiere an den Flughäfen Faro und Porto sicherstellen

Teile dies mit deinen Freunden :)

Aufgabe der Messung der Körpertemperatur war bislang der Feuerwehr übertragen.

Ab nächster Woche wird die Temperaturkontrolle der Passagiere auf den Flughäfen Faro und Porto von ANA – Aeroportos de Portugal durchgeführt, teilte das Innnministerium mit.

Diese Aufgabe wurde im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Krankheitspandemie von mehr als 100 Feuerwehrleuten in beiden Flughäfen übernommen.

In einer Mitteilung an die Medien bedankt sich das Innenministerium bei allen Mitarbeitern, die unter der Koordination der Nationalen Behörde für Notfälle und Katastrophenschutz mit dem Engagement und der Professionalität, die die portugiesischen Feuerwehrleute stets auszeichnen, zu dieser Mission beigetragen haben.

Seit Anfang dieses Monats werden alle auf portugiesischen Flughäfen ankommenden Passagiere einer Infrarot-Temperaturkontrolle unterzogen.

Passagiere, bei denen ein relevantes Fieber festgestellt wird, sollten unverzüglich in einen dafür vorgesehenen Raum geleitet werden, wo sie einer zweiten Fieberuntersuchung unterzogen werden.

Wenn die Beurteilung der Situation es rechtfertigt, werden sie einem molekularen Test RT-PCR nach Covid-19 unterzogen, teilt das Gesundheitsministerium in einer auf seiner Website veröffentlichten Erklärung mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.