Krankenschwester Mariana Fonseca erhält eine Entschädigung von 30.000 Euro

Aktualisiert am 25. April 2022 von Algarve Guide

Mariana Fonseca, die 25-jährige Krankenschwester, die vom Verbrechen der Ermordung und Zerstückelung von Diogo Gonçalves an der Algarve freigesprochen wurde, soll eine Entschädigung von rund 30.000 Euro erhalten, weil sie vom Krankenhaus und Universitätszentrum der Algarve unrechtmäßig entlassen wurde.
Ermordet und zerstückelt
Diogo wurde ermordet und zerstückelt

Wie CMTV berichtet, wurde die Entscheidung in zwei Urteilen des Berufungsgerichts von Évora bestätigt, nachdem der Arbeitgeber Berufung eingelegt hatte.

Es sei daran erinnert, dass Mariana Fonseca am Tag nach der Entscheidung, mit der sie aus dem Gefängnis entlassen wurde, im April 2021 versuchte, an ihren Arbeitsplatz im Hospital de Lagos zurückzukehren, was ihr jedoch von der Krankenhausverwaltung verwehrt wurde.

Die Krankenschwester, die sogar des qualifizierten Mordes beschuldigt wurde, legte Berufung beim Arbeitsgericht ein, das zu ihren Gunsten entschied, dass das Krankenhaus ein Disziplinarverfahren hätte einleiten müssen, als Mariana Fonseca zum ersten Mal ungerechtfertigt abwesend war. Daraufhin reichte sie eine Klage ein, in der sie vom Krankenhaus eine Entschädigung von rund 50.000 Euro wegen unrechtmäßiger Entlassung forderte.

Mariana Fonseca verbrachte mehrere Monate im Tires-Gefängnis. Sie wurde des qualifizierten Mordes angeklagt, aber am Tag der Urteilsverlesung ließen die Richter dieses Verbrechen fallen und verurteilten sie nur wegen Leichenschändung, Computerbetrugs und Veruntreuung zu einer Bewährungsstrafe von vier Jahren Gefängnis.

Die Ex-Freundin Maria Malveiro, die des Mordes angeklagt und zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt worden war, wurde im Dezember 2021 tot im Gefängnis von Tires aufgefunden.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen