Die Covid-19-Regeln ab 1. Mai 2021 (00:00 Uhr) bis 16. Mai 2021 (23:59 Uhr)

Teile dies mit deinen Freunden :)
Staatspräsident Marcelo hat beschlossen, den Ausnahmezustand kein weiteres Mal zu verlängern. Ab 1. Mai 2021 (00:01 Uhr) gilt in ganz Portugal daher wieder der “Estado de Calamidade”, der Katastrophenzustand.
Marcelo machte deutlich, dass er nicht zögern wieder, den Ausnahmezustand wieder auszurufen, wenn die Entwicklung der Pandemie dies erfordert.
Hinweis: Das entsprechende Gesetz liegt noch nicht vor. Wir werden es, wie immer, nachreichen. Auf der Regierungswebseite #estamoson kann man jedoch die entsprechenden Infos bereits abrufen. Änderungen sind allerdings noch möglich. Ich stelle euch unten außerdem einen Link ein, aus dem ihr ersehen könnt, welche Unterschiede zwischen Ausnahme- und Katastrophenzustand sind.
Das Wichtigste
  • Der Großteil des Gemeinden des Festlandes kann – und dies nach Beschluss des Ministerrats bereits ab 1. Mai 2021 – in die nächste Stufe der Lockerungsmaßnahmen “aufsteigen”.
  • Künftig wird es wöchentlich (nicht wie bisher 14-täglich) eine Auswertung der Situation in den einzelnen Concelhos geben. Damit kann man schneller auf Hotspots reagieren bzw. positive Entwicklungen “belohnen”. D.h. die Gemeinden werden “zurückgestuft” oder können weitere Lockerungen erreichen, falls sie noch nicht in Stufe 4 angekommen sind.
  • Die Landesgrenzen werden geöffnet.
    Hinweis: Wir haben noch KEINE Info darüber, inwieweit weiterhin Beschränkungen für Reisende gelten, die aus Ländern einreisen, die Inzidenzzahlen über 500 haben.
Für acht Gemeinden gelten andere Vorschriften:
  • In Stufe 1 bleiben Odemira (und zwar die Freguesias São Teotónio und Longueira/Almograve) sowie Portimão.
    ACHTUNG: Für Odemira gelten besondere Maßnahmen ab sofort, nicht erst ab 1.5.2021!
  • In Stufe 2 bleiben Aljezur, Resende und Carregal do Sal
  • In Stufe 3 bleiben Paredes, Miranda do Douro und Valongo
In Stufe 4 des “Plano de Desconfinamento” gilt:
  • Die Ausübung aller Sportarten ist nun erlaubt, ebenso alle körperlichen Aktivitäten im Freien
  • In Turnhallen kann unter Beachtung der Sicherheits- und Hygienevorschriften mit Gruppenunterricht betrieben werden
  • In Restaurants, Cafés und Konditoreien dürfen im Innenbereich 6 Personen am Tisch sitzen, im Außenbereich 10 Personen
  • Bei Hochzeiten und Taufen dürfen nicht mehr als 50% der verfügbaren Plätze in Innenräumen besetzt werden.
Öffnungszeiten:
  • Restaurants, Cafés und Konditoreien bis 22.30 Uhr geöffnet
  • Kinos, Theater, Vorführungen bis 22:30 Uhr
  • Alle Geschäfte und Einkaufszentren sind unter der Woche bis 21:00 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen bis 19:00 Uhr geöffnet.
27 Concelhos “unter Beobachtung”
In derzeit 27 Landkreise liegt eine Inzidenzrate von mehr als 120 vor. Bei einer zweiten negativen Bewertung müssen diese Gemeinden damit rechnen, zurückgestuft zu werden oder nicht in die nächste Stufe der Lockerungsmaßnahmen zu kommen. Die Liste dieser Gemeinden findet ihr ebenfalls in den Kommentaren.
Gesetze/Verordnungen zum Selbstnachlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.