Hotels und Restaurants an der Algarve sagen, sie können kein Personal bekommen, was ist da los?

Aktualisiert am 8. Juni 2022 von Algarve Guide

Trotz eines Durchschnittsgehalts von 881 €/Monat gibt es viele unbesetzte Stellen

Der Arbeitskräftemangel im Hotelgewerbe hat lange Wurzeln, und es fehlen mindestens 15 .000 Menschen, was zu der Frage führt, warum es keine Interessenten für eine Tätigkeit in diesem Sektor gibt?

Wenn die Touristen in den Sommerferien in den Hotels ankommen, werden sie von Teams empfangen, die ihnen ein unvergessliches Erlebnis garantieren sollen. Doch hinter den Kulissen wissen die Geschäftsleute, dass das diensthabende Personal weit von ihren tatsächlichen Bedürfnissen entfernt ist.

Seit mehreren Jahren – zumindest seit 2018 – ist der Mangel an Arbeitskräften für die Hotelbranche ein Problem, aber in diesem Jahr, in dem sich der Sektor nach zwei komplizierten Jahren von der Pandemie erholen will, ist diese Realität offensichtlicher denn je, wie Hoteliers und andere Tourismusmanager gegenüber der Presse an der Algarve erklären.

In einem Punkt sind sich die Gewerkschaften mit den Bossen einig: Wenn die Hotellerie ihre freien Stellen besetzt haben will, muss sie ihre Arbeitszeitmodelle und die Vereinbarkeit mit dem Privatleben wirklich überdenken.

„Das Hauptproblem, die Unvorhersehbarkeit der Arbeitszeiten, bleibt bestehen, da die Arbeitspläne wöchentlich erstellt werden“, beklagt Francisco Figueiredo, Vorsitzender der Föderation der Lebensmittel-, Getränke-, Hotel- und Tourismusgewerkschaften Portugals (FESAHT – Federação dos Sindicatos da Alimentação, Bebidas, Hotelaria e Turismo de Portugal ), gegenüber der Presse Mitte Mai, wo auch andere Gesprächspartner das Problem ansprachen.

In eigener Sache

QR-Code AG neu

Hier könnt ihr Algarve Guide einmalig oder sogar monatlich unterstützen, wenn ihr mögt: Via Handy mit diesem QR Code oder aber mit dem Link: Algarve Guide unterstützen

Wir bedanken uns für euren Beitrag und die Wertschätzung unserer Mühen, Recherchen und Kosten für den Erhalt eines nicht gewerblichen und gemeinnützigen Projektes, wie es das Infoportal ALGARVE GUIDE ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen